Das aktuelle Theater-Programm

Unser Theater

spielt in diesem Semester das Stück "Brainstorm" von Lia S. Parzival unter der Regie von Elena T. Gross und Dario Gödecke.

theaterplakat im sose 2018 20180627 1191554047Emmas Leben ist ein totales Durcheinander. Denkt jedenfalls ihre beste Freundin Chrissi. Emma sagt nur "Ich bin eben ein Gefühlsmensch, ich mache, wonach ich mich fühle. Du bist ein Denkmensch." Ein bisschen mehr Denken könnte auch Emma nicht schaden, findet Chrissi, und wenn in Emmas Kopf mehr Ordnung herrschte, dann vielleicht auch in ihrem Leben. "Ich wünschte, ich könnte da drin mal richtig aufräumen!"

Nie hätte Chrissi erwartet, dass sie sich tatsächlich in Emmas Kopf wiederfinden würde. Doch das Aufräumen ist gar nicht so einfach, denn nicht alle Hirnbewohner ziehen am selben Strang. Während Vernunft sich freut, endlich eine Verbündete zu haben, versucht Angst mit allen Mitteln, Chrissi aufzuhalten. Der kleine Mini-Mut sehnt sich nach alter Größe, der letzte Nerv will seine Ruhe haben und der Ohrwurm nervt einfach.

Wird Chrissi es mit Hilfe der besten schlechten Idee aller Zeiten schaffen, Angst zu besiegen? Werden Vernunft und Romantia ihre Differenzen überwinden? Und was plant der wankelmütige Fauxpas?

Aufführungstermine:

10.07.2018, 20:00 Uhr

13.07.2018, 18:00 Uhr

Die Aufführungen finden im Saal der Blauen Sänger, Düstere-Eichen-Weg 26, statt

Eintritt frei! Kleine Spenden sind aber gerne gesehen.

Proben:

Im Semester immer dienstags ab 20:00 Uhr im Saal des Hauses der Blauen Sänger (Düstere-Eichen-Weg 26).

Auch nächstes Semester suchen wir wieder theaterbegeisterte Menschen! Wer sich für ein Mitspielen oder die Mitarbeit in Maske, Kostüm, Bühnenbild, Technik, Licht, ... interessiert, kann sich jederzeit gerne an uns unter  wenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Unser Chor

steht auch Studierenden mit weniger Chorerfahrung offen, denn auch ihnen möchten wir die Möglichkeit bieten, im Gesang einen Ausgleich zum Studium zu finden.

Unser Orchester

hat einen Faible für eher selten gespielte und unbekannte Werke aus allen Epochen, macht aber trotzdem um Haydn und Schubert keinen Bogen. Und als einziges der Orchester in Göttingen gibt es bei uns kein Vorspielen.

Unser Theater

bietet die Möglichkeit, sich im darstellenden Bereich auszuprobieren. Denn bei uns stehen die Freude am Spiel und die Sammlung von Theatererfahrung im Vordergrund.

Unsere Big Band

swingt und groovt, was das Zeug hält - und hat gerade beim 8. internationalen BigBand-Contest "Swingin´ Saxonia" in der Kategorie "Amateure" den zweiten Platz gewonnen!